Willi und die Wunderkröte


Kinderfilm, Abenteuerfilm
FSK 0, 90 min


Wie kann man Froschgegner*innen dazu bringen, Froschfreund*innen zu werden? Dieser schwierigen Aufgabe stellt sich der bekannte TV-Moderator und Weltenbummler Willi Weitzel in seinem zweiten Kinofilm, einem abenteuerlichen Mix aus Dokumentar- und Spielfilm. Auf Forschungsreisen in Ägypten, Bolivien und Panama sammelt Willi Erkenntnisse über die Lebensräume von Fröschen, um der elfjährigen Luna in seinem Heimatdorf zu helfen, die ihren Froschteich retten will.
©visionkino.de

Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush

Drama, Biografie 
FSK 6, 119 min


Ein junger Türke aus Bremen wird bei einer Reise nach Pakistan verhaftet und als vermeintlicher Terrorist in dem US-Gefangenenlager Guantánamo interniert – ohne Anklage und ohne Prozess. Der Fall Murat Kurnaz sorgte ab 2002 nicht nur in Deutschland für Aufsehen. Regisseur Andreas Dresen und Drehbuchautorin Laila Stieler arbeiten diese Geschichte auf, indem sie Murats Mutter Rabiye Kurnaz in den Mittelpunkt stellen, die zusammen mit dem Menschenrechtsanwalt Bernhard Docke für die Freilassung ihres Sohnes kämpft – und sie finden trotz aller Dramatik immer wieder komische und unterhaltsame Momente. ©visionkino.de 

River


Dokumentarfilm
FSK 0, 75 min


Grandiose Panoramen aus der Vogelperspektive, Zeitraffer-Aufnahmen und rasante Kamerafahrten begleiten die Flüsse der Erde auf ihrer langen Reise ins Meer. Orchestrale Filmmusik und ein philosophischer Kommentar vervollständigen dieses poetische Portrait von der ewigen, auch kritischen Beziehung zwischen Mensch und Fluss. Eine bildgewaltige Liebeserklärung an das lebendige Wesen Fluss: wild, kraftvoll und doch so verletzlich, wenn seiner Natur beraubt. ©visionkino.de

Geschichten vom Franz


Kinderfilm, Literaturadaption 
FSK 0, 79 min

Der neunjährige Franz Fröstel hat drei Probleme: Erstens ist er immer noch der Kleinste in seiner Klasse, zweitens wird er hin und wieder für ein Mädchen gehalten und drittens wird seine Stimme ganz piepsig, wenn er aufgeregt ist. Das soll sich ändern, und zwar mit Hilfe von Videotutorials eines "Alphamannes". Mit Unterstützung seiner Freund*innen Eberhard und Gabi geht Franz das Umwandlungsprogramm an - doch zum Glück kann man am Ende mit Gabi feststellen: Er franzt noch immer so gut wie kein zweiter.  
©visionkino.de

Peterchens Mondfahrt

Animationsfilm, Literaturadaption  

FSK 0, 85 min

In der modernen Adaption des Kinderbuchklassikers machen sich Peter und seine kleine Schwester Anna auf die Reise zum Mond, um den sechsten Arm des Maikäfers Sumsemann und die Birke zu finden, mit der sein Arm und seine Frau von Bösewichtern auf den Mond geschossen wurden. Dabei erwarten die Geschwister rasante Fahrten durch das Weltall und zahlreiche Abenteuer mit Sternschnuppen, dem Sandmann und anderen seltsamen Wesen.
©visionkino.de

Come on, Come on
 


Drama, Roadmovie
FSK 6, 114 min

Während einer Interviewreise hilft der Radiomoderator Johnny seiner Schwester Viv und passt kurzfristig auf seinen Neffen Jesse auf, der seinem Onkel in der Folge bohrende Fragen stellt. Als Viv länger wegbleiben muss, setzen Johnny und der Neunjährige die Reportagetour gemeinsam fort. In stimmungsvoll-poetischen schwarz-weiß Bildern verhandelt Mike Mills mit viel Gespür für kleine, berührende Wahrheiten unter anderem das Verhältnis zwischen Jung und Alt. ©visionkino.de 

Parallele Mütter


Drama, Melodram
FSK 6, 123 min

Präzise entworfene Frauenfiguren und Mütterrollen sind ein wiederkehrendes Sujet des spanischen Auteurs Pedro Almodóvar, was sein neuer Film „Parallele Mütter“ schon im Titel verdeutlicht. Darin spielen Penélope Cruz und die Newcomerin Milena Smit zwei Frauen, die am selben Tag ein Kind zur Welt bringen und deren Schicksal miteinander verwoben ist. Ein intimes und wendungsreiches, sehr stilbewusst inszeniertes Melodram mit vereinzelten Thriller-Anleihen. ©visionkino.de 

Der Schneeleopard


Dokumentarfilm
FSK 0, 92 min

Der ebenso ungewöhnliche wie schöne Dokumentarfilm erzählt von dem Versuch eines Naturfotografen und eines Schriftstellers, im tibetischen Hochland einen Schneeleoparden aufzuspüren. Überraschenderweise erzählt er dabei mehr über die Menschen als über die Tiere und reißt zahlreiche Fragen an, die eng mit den Themen der gegenwärtigen Umweltbewegungen verbunden sind. 
©visionkino.de

Die Häschenschule - Der große Eierklau

Animationsfilm, Literaturadaption  

FSK 0, 76 min

Der Stadthase Max darf in der Häschenschule eine Ausbildung zum Meisterhasen antreten. Während er lernen muss, nicht nur an sich zu denken, hecken die Füchse und fieser Stadthase einen Plan aus, um das Osterfest zu stören. Nur der kluge Fuchssohn Ferdinand geht seinen eigenen Weg. Mit deutlichen Modernisierungen gegenüber der Buchvorlage führt der CGI-Animationsfilm die Handlung von DIE HÄSCHENSCHULE - JAGD NACH DEM GOLDENEN EI fort und erzählt vor allem über den Wert von Vielfalt, Vertrauen und Zusammenhalt.
©visionkino.de

Luchadoras
 


Dokumentarfilm  
FSK 12, 76 min


Gewalt gegen Frauen ist in der mexikanischen Grenzstadt Ciudad Juárez alltäglich. Drei „Lucha Libre“-Wrestlerinnen begehren selbstermächtigt gegen Femizide und das einschränkende Patriarchat auf. Der mexikanisch-deutsch produzierte Dokumentarfilm „Luchadoras“ zeigt die Motivationen und Sichtweisen der Frauen und porträtiert sie als schillernde wie starke Kämpferinnen gegen eine misogyne Gesellschaft. ©visionkino.de 

Belfast


Drama
FSK 12, 99 min


Der neunjährige Buddy wächst behütet in der rau-herzlichen Nachbarschaft eines Belfaster Arbeiterviertels auf. Damit ist es jäh vorbei, als im August 1969 ein gewalttätiger Mob den in Nordirland eskalierenden Konflikt zwischen Katholik*innen und Protestant*innen in seine Straße trägt. Auch Barrikaden garantieren keine Sicherheit – Buddys Familie muss eine schwere Entscheidung treffen. Basierend auf Erinnerungen des Regisseurs Kenneth Branagh an seine Kindheit in Belfast. ©visionkino.de 

Der Pfad


Drama, Abenteuerfilm, Literaturadaption
FSK 6, 100 min

Im von Nazi-Deutschland besetzten Frankreich versuchen der 12-jährige Rolf und sein Vater, über die französisch-spanische Grenze in Richtung Portugal zu entkommen. Den Weg in die Freiheit kennt Núria, sie führt die beiden auf Schmugglerpfaden durch die Pyrenäen. Als Rolfs Vater von den Deutschen entdeckt und festgenommen wird, sind die Kinder auf sich allein gestellt. 
©visionkino.de

Ballade von der weißen Kuh


Drama 

FSK 12, 105 min

Ein Jahr nach der Hinrichtung ihres Mannes erfährt seine Witwe, dass das Urteil ein Justizirrtum war. Nach iranischem Recht wird ihr Blutgeld zugesprochen. Doch Mina, die ihr Schicksal mit sturer Sanftheit ertragen hat, lehnt sich gegen diese Art der Wiedergutmachung auf. Sie will den Richter, der für das Fehlurteil verantwortlich ist, persönlich zur Rechenschaft ziehen. Sie ahnt nicht, dass auch er einen eigenen Weg mit dem Umgang seiner Schuld sucht.
©visionkino.de

Licorice Pizza
 


Drama, Komödie, 
Coming-of-Age, Romanze 
FSK 12, 134 min

Schauspielerei, Wasserbetten-Versandhandel, Pinball-Hallen-Betreiber: Der erst 15-jährige Gary hat jede Menge Ideen und ist ziemlich erfolgreich mit dem, was er anpackt. Nur bei Alana, zehn Jahre älter als er, springt der Funke nicht über. Oder etwa doch? Der warmherzige Film von Paul Thomas Anderson ist eine Liebeserklärung an seine beiden Hauptfiguren ebenso wie an das Kalifornien im gesellschaftlichen Umbruch Anfang der 1970er Jahre. ©visionkino.de 

Lauras Stern

Kinderfilm, Literaturadaption
FSK 0, 79 min

Bei einem geheimnisvollen Stadtspaziergang durch ihr neues Viertel findet Laura einen Stern mit abgebrochenem Zacken. Wie schön, dass sie einen Freund gefunden hat! Nach dem Umzug vom Land fühlt sich Laura nämlich ziemlich alleine. Doch auch der Stern hat Heimweh, er sehnt sich nach dem Weltall, seinem Zuhause. In dem magischen Großstadtmärchen von Regisseurin Joya Thome entdeckt Laura ihre neue Umgebung und wird dabei immer mutiger.  ©visionkino.de 

West Side Story

Musical
FSK 12, 156 min

Spielbergs Neuverfilmung des berühmten Musicals mit der Musik von Leonard Bernstein, das von zwei rivalisierenden Jugendbanden und einer tragischen Liebesgeschichte im New York der späten 1950er-Jahren erzählt.
©visionkino.de

Große Freiheit


Drama 

FSK 16, 116 min

Hans liebt Männer. Doch das ist in der Bundesrepublik der Nachkriegszeit verboten – der von den Nationalsozialisten verschärfte Paragraph 175 ist weiter in Kraft. Mehrmals landet er deshalb im Gefängnis. Dort trifft er immer wieder auf Viktor. Dem zunächst homophoben Mithäftling nötigt Hans‘ rebellischer Stolz Respekt ab. Über die Jahre entwickelt sich eine enge Verbindung zwischen den beiden Männern: Eine Schicksalsgemeinschaft, die vielleicht sogar Liebe ist. ©visionkino.de

Das Land meines Vaters
 


Drama
FSK 12, 104 min

Nach einem USA-Aufenthalt kehrt ein junger Mann in seine französische Heimat zurück und übernimmt den Hof seines Vaters. 17 Jahre später versucht der Bauer, seinen inzwischen drückenden Schulden durch neue Investitionen zu entkommen – was sich jedoch als Trugschluss entpuppt. Auf wahren Begebenheiten beruhender Film, der die prekären Bedingungen in der modernen Landwirtschaft berührt, vor allem aber als Drama einer zunehmend verzweifelten Familie Eindruck hinterlässt. ©visionkino.de 

Ein Junge namens Weihnacht

Literaturverfilmung
FSK 6, 103 min

Wie wurde aus einem kleinen Jungen der spätere Weihnachtsmann? Das erzählt der kurzweilige Kinderfilm von Gil Kenan anhand des elfjährigen Jungen Nikolas, der in Finnland bei der Suche nach seinem Vater das sagenhafte Dorf Wichtelgrund entdeckt und viele Abenteuer erlebt. Mit hohen Schauwerten, viel Dramatik und einem prominenten Ensemble gibt der Film Anstöße, über die Bedeutung des Weihnachtsfestes und Werte wie Freundschaft und Nächstenliebe nachzudenken.  ©visionkino.de 

Elise und das vergessene Weihnachtsfest

Kinderfilm
FSK 0, 70 min

Am Tag vor Weihnachten bereitet ganz Norwegen die besinnlichen Festtage vor. Außer in Elises kleinem Heimatdorf, denn dort haben die Leute die Erinnerung an das Weihnachtsfest vergessen. Mit Hilfe des Tischlersohns Andersen und des Weihnachtsmanns deckt Elise das Versäumnis auf und vereint die Dorfgemeinschaft in einem warmherzigen Fest. Das herzgewinnend inszenierte Weihnachtsmärchen basiert auf einer Kindergeschichte des norwegischen Autors Alf Prøysen.
©visionkino.de

Lieber Thomas

Drama, Biografie 

FSK 16, 157 min

Thomas Brasch will Schriftsteller werden. Man kann nicht immer machen, was man will, sagt sein Vater. Oh doch, das kann man. Und das macht Thomas von nun an sein Leben lang. Ohne Rücksicht auf Verluste, mit Lust und Leidenschaft, widmet er sein Leben dem Schreiben. In sieben Kapiteln erzählt der Schwarz-Weiß-Film auf mitreißende Art und Weise von dem Menschen Thomas Brasch, seinem Weg und seinen Weggefährt*innen. ©visionkino.de

Ammonite
 

Drama, Biografie 
FSK 12, 118 min

Mitte des 19. Jahrhunderts lebt Mary Anning allein mit ihrer Mutter an der südenglischen Küste. Für ihren täglichen Broterwerb sammelt sie Fossilien am Strand und verkauft Souvenirs in einem kleinen Laden an Touristen. Ihre glanzvollen Zeiten als Entdeckerin berühmter Versteinerungen sind vorüber. Dann tritt die feine Dame Charlotte Murchison in ihr Leben – die beiden grundverschiedenen Frauen nähern sich zaghaft an und verlieben sich; allen Widerständen zum Trotz. ©visionkino.de 

Dear Future Children

Dokumentation
FSK 12, 92 min

Weltweit gehen junge Aktivist*innen auf die Barrikaden – gegen repressive Regime, soziale Ungerechtigkeiten oder den Klimawandel. Der Filmemacher Franz Böhm, selbst erst 20, hat drei von ihnen begleitet. Sein spektakuläres Crowdfunding-Projekt fragt nach den persönlichen Hintergründen und den Auswirkungen des oft gefährlichen politischen Kampfs auf das Privatleben. In aufwühlenden Bildern zeigt er das Lebensgefühl einer Generation, lässt aber auch etwas Distanz vermissen.
©visionkino.de 

Résistance

Drama, Biografie
FSK 12, 122 min

Ein eingängig erzähltes Filmdrama, das sich auf einen eher unbekannten Abschnitt aus der Biografie des später weltberühmten Marcel Marceau konzentriert. Der junge Marcel schließt sich während des Zweiten Weltkriegs einer Résistance-Gruppe an, um jüdische Waisenkinder vor den deutschen Besatzern in Frankreich zu verstecken. Dabei gelingt es dem Pantomimen auf seine Weise immer wieder, den Lebensmut der Kinder zu bestärken, bis sie am Ende vor dem Zugriff des gefürchteten Lyoner Gestapo-Chefs Klaus Barbie gerettet werden. ©visionkino.de

Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee

Kinder-/Jugendfilm 

FSK 6, 95 min

Im zweiten Kino-Einsatz der "Pfefferkörner" suchen die norddeutschen Jung-Detektive nach einer entführten Biologin und Mutter und kämpfen gegen die Meeresverschmutzung mit Plastikmüll. In Gestalt eines "James Bond für Kinder" wartet der Kinderkrimi mit spannenden Verfolgungsjagden, Wendungen und Rettungsaktionen auf, zeigt aber auch, wie wichtig echter Teamgeist ist. Ohne erhobenen Zeigefinger bricht er zugleich eine Lanze für mehr Naturschutz. ©visionkino.de

Lionhearted - Aus der Deckung
 

Dokumentation
FSK 0, 93 min

Ali Cukur ist ehrenamtlicher Boxtrainer bei TSV 1860 München, den Löwen, und für sein Team zugleich Vaterfigur, Vorbild und Berater in allen, zumeist schwierigen Lebenslagen. Auf der Suche nach Herausforderungen organisiert der Trainer eine Reise zu einer Profi-Boxschule in Ghana, die für seine Mannschaft zu einer Grenzerfahrung wird. Einerseits konfrontiert mit dem unfassbaren Elend der Lebensumstände in dem westafrikanischen Land und andererseits mit dem enormen Biss, der Lebensenergie und Disziplin der Boxer vor Ort verändern die jungen Reisenden ihren Blick nicht nur auf ihren Sport und auf den Teamgeist, sondern auch auf ihre Lebenssituation und sich selbst. ©visionkino.de 

Schachnovelle


Drama
FSK 12, 112 min

 Stefan Zweigs „Schachnovelle“, geschrieben 1941 im Exil, zählt zu den weltweit bekanntesten Werken deutschsprachiger Literatur. Kurz nach dem „Anschluss“ 1938 wird für einen Wiener Notar, von den Nazis einer nervenzermürbenden Isolationsfolter unterzogen, das Schachspiel zum Überlebensanker. Philipp Stölzs eindrucksvolle Neuverfilmung gibt dem Klassiker ein modernes Gewand und erzählt doch authentisch vom schmalen Grat zwischen Zivilisation und Barbarei. ©visionkino.de 

Herr Bachmann und seine Klasse

Dokumentation
FSK 0, 218 min

 Wie die Fliege an der Wand eines deutschen Klassenzimmers: Die Dokumentarfilmerin Maria Speth hat eine sechste Klasse voller Quereinsteiger*innen aus zwölf verschiedenen Ländern und ihren außergewöhnlichen Lehrer über ein Schulhalbjahr begleitet. Entstanden ist ein dreieinhalbstündiges Werk in der Tradition des Direct Cinema, das die Herausforderungen im System Schule exemplarisch einfängt und für ein solidarisches Miteinander in der Bildung wirbt. ©visionkino.de

Atomkraft forever


Dokumentation
FSK 0, 99 min

Kurz vor dem deutschen Atomausstieg 2022 zieht der Dokumentarfilm von Carsten Rau Bilanz. Die Entscheidung der deutschen Regierung nach dem Unglück von Fukushima birgt nicht nur Herausforderungen für die Energiewende, sondern rückt auch die ungeklärte Frage nach der Endlagerung von hoch radioaktivem Abfall in den Blick. Wie hoch ist der Preis der Atomenergie für Umwelt und Gesellschaft – und warum setzen andere Länder weiter auf die Technologie? ©visionkino.de

Madison - ungebremste Girlpower


Kinder-/Jugendfilm

FSK 6, 88 min

Die 12-jährige Madison wird von ihrem Rennrad fahrenden Vater zu einer freudlosen Profikarriere auf dem Rad angetrieben. Nachdem sie sich aufgrund von Verletzungen nicht fürs bevorstehende Trainingscamp qualifiziert hat, verbringt sie den Sommer im Feriendomizil ihrer Yoga-Kurse gebenden Mutter in den Tiroler Bergen. Dort gewinnt sie nicht nur Abstand vom Rennradfahren, sondern auch neue Freund*innen. Gemeinsam mit ihnen entdeckt sie die umgebende Natur und erlebt die Freuden des Mountainbikens. ©visionkino.de 

Je suis Karl



Drama
FSK 12, 126 min

 Ein Bombenattentat zerstört ein Berliner Wohnhaus. Zu den Opfern zählen die Mutter und die beiden jüngeren Brüder der etwa 20-jährigen Maxi. Von nun an fühlt sich die junge Frau unsicher, sie sucht nach Antworten und neuer Orientierung. Kann der charismatische Karl sie geben? Der Film nimmt den deutlich wahrnehmbaren Rechtsruck nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa in den Blick und zeichnet ein beunruhigendes Bild des gegenwärtigen Europas. ©visionkino.de 

Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull 

 
Drama/Komödie/Liebesfilm

FSK 0, 218 min

Daniel Kehlmann (Drehbuch) und Detlev Buck (Regie) adaptieren Thomas Manns gleichnamigen Roman zu einem opulent ausgestatteten und bis in die Nebenrollen hervorragend besetzten Film, dessen Lesart die soziale Frage fokussiert: Inwieweit bestimmt das finanzielle Vermögen den Wert eines Menschen? Die Titelfigur erfährt als Hotelangestellter, was es bedeutet, ganz unten in der Hierarchie zu stehen und lernt später, wie Flunkerei zum besseren Leben verhilft. ©visionkino.de